Mit erneuten Trainerwechsel zum Klassenerhalt?


  • Moderatorenteam

    Was wollt ihr denn mit Magath? Soll er von Kühne 50 - 100 Mio bekommen, damit er einkaufen kann? Soll er dann, wie bei seinen letzten Stationen, einen Kader von 40 Spielern übergeben? Soll der HSV dann 200 Mio Schulden haben?

    Magath ist schon längst ein Ausläufer!

    Außerdem wartet doch die Heimspiele ab! Es müssen 25 Punkte her, bei 17 Heimspielen. Oder sehe ich das falsch? Grob gerechnet sind es 1.5 Punkte, ergo jedes zweite Heimspiel muss gewonnen werden und der HSV hält die Klasse.

    Warum schiebt ihr denn schon wieder so eine Panik? Was ändert das? Lasst uns die nächsten zwei oder drei Heimspiele abwarten und dann sieht man, was los ist. Dann kann immer noch ein Feuerwehrmann installiert werden, wenn es denn sein muss. Aber wie war es letzte Saison mit Bremen? Die haben die Ruhe bewahrt und sind deshalb im Mittelfeld gelandet.

    Diese Panik hier ist echt krank.



  • @hsv-fanin

    @hsv-fanin sagte in Mit erneuten Trainerwechsel zum Klassenerhalt?:

    Es müssen 25 Punkte her, bei 17 Heimspielen

    Der HSV hat derzeit 15 Punkte, angenommen es reichen wieder 38 Punkte um die Klasse zu halten, fehlen mindestens 23 Punkte, wenn man also nur auf die Heimspiele baut, die noch verbleiben also 8, müsste man alle gewinnen, so oder so, müsste ab jetzt jedes zweite Spiel gewonnen werden, die Hälfte der noch verbleibenden Spiele also, immer noch keine Panik?
    Wenn man noch 3 Heimspiele abwartet und es geht in die Hose, müsste man praktisch jedes Spiel gewinnen.



  • @hsv-fanin sagte in Mit erneuten Trainerwechsel zum Klassenerhalt?:

    ergo jedes zweite Heimspiel muss gewonnen werden

    wären am Ende 12 Punkte, also 27 Punkte!


  • Moderatorenteam

    Ja, habe mich gerade verbessert. Wir haben noch 8 Heimspiele, sprich, es müssen alle gewonnen werden bei einem Unentschieden auswärts.

    Wie gesagt, nach einem katastrophalen Auswärtsspiel kam meistens ein gutes Heimspiel. Lasst uns also abwarten, wie es gegen Köln wird. Dann wären wir auch wieder an den anderen über uns dran. Natürlich haben sie einen Punkt geholt, aber sie sind nicht weg.

    Jetzt schon Panik zu schieben ist völlig verfrüht. Es gilt die nächsten drei Spiele abzuwarten. Das sind zwei Heimspiele und ein Auswärtsspiel. Danach kann man dann Panik schieben, wenn nichts ging. Bis dahin behalte ich die Ruhe.



  • Magath ? Ernsthaft ? Leute, wir sind doch nicht mehr in der Steinzeit ! Denkt mal an den letzten Verein von Magath(ohne Chinesen) ! Der hat einen absoluten Traditionsverein in England zerlegt und das vom aller feinsten(wirtschaftlich,sowie Abstieg in die 2 Liga) ! Die in Fulham haben ihn vom Hoff gejagt,wie einen kleinen räudigen Hund und das absolut zu Recht ! Nein,diesen Vorschlag kann ich nicht Ernst nehmen und ist mit Verlaub, totaler Blödsinn. Huub finde ich gut,würde ich aber auch nicht holen. Wir haben jemanden im Verein,warum probieren wir das nicht? Kostet wenig,kann gut mit jungen Spielern ! Genau das würde ich gut finden ! Der Weg geht doch nur über junge Talente,die man hochzieht oder günstig kauft . Egal, ob erste oder 2 Liga! Waren wir uns da nicht alle einig ? Und dann kommt der Vorschlag Magath ? 🤣 🤣 🤣 🤣 🤣 🤣



  • Genau jetzt ist der richtige Zeitpunkt! Felix Magath forever HSV.



  • @nicki1887 Ich musste erstmal sehen wer Magath hier erwähnte, sprich doch die Person direkt an (gilt auch für Fanin) hört sich so an als ob alle das befürworten, ich bin da ähnlicher Meinung wie Du, bis zur Meisterschaft in Wolfsburg alles gut, danach Größenwahn und wenn er diese Trainingsmethoden tatsächlich noch einsetzt ist er für unsere Truppe erst recht ungeeignet, dass halten die gar nicht durch, dann eher Huub Stevens.



  • @hsv-fanin sagte in Mit erneuten Trainerwechsel zum Klassenerhalt?:

    8 Heimspiele, sprich, es müssen alle gewonnen werden

    In Anbetracht der tatsache, dass man auswärts auch punkten kann, halte ich es fast für unmöglich. Die einzige Mannschaft, der ich das zutrauen würde heißt FCB.



  • @nicki1887 laß Dich nicht ärgern 😈



  • Eins steht doch auf alle Fälle fest, bei einem Trainerwechsel muss man sich letztendlich eingestehen, auf Gisdol zu Unrecht so lange gesetzt zu haben, wie ich es hier schon seit vier Monaten schreibe, darauf ist es dann letztendlich hinausgelaufen und wahrscheinlich viel zu spät!
    Ich bestehe da nicht auf mein recht, aber für mich war das klar vorhersehbar und der nächste Trainer (Kompetenz vorausgesetzt) erkennt sein Spielermaterial (hsvfanin wie Kartoffel Auslese :smiling_face_with_open_mouth_smiling_eyes: ) und weiß damit umzugehen. Dieser alles oder nichts Fußball von Gisdol (ich schrieb es schon letzte Saison bei Matz ab) konnte auf Dauer nicht gutgehen, es war die Idee für den Klassenerhalt um möglichst viele Punkte schnell einzufahren, aber immer mit 50:50 verbunden, schon zum Ende der letzten Saison hat man gesehen, dass die Gegner sich darauf einstellen konnten. Genau das hat die Misere ausgelöst, was ich hier nach dem Schalke Spiel schrieb, hat sich nicht geändert bzw. kurzzeitig von MG gegen SCF und VFLW praktiziert, danach fiel man wieder in alte Gewohnheiten zurück, einfach stur und unflexibel.
    Ich habe gestern übrigens geschmunzelt als Onkel Todde den Peter Neururer erwähnte, aber eigentlich könnte das auch passen, Herzblut, Leidenschaft, Erfahrung im Abstiegskampf, Motivator usw. der Mensch wurde zu oft verkannt, weil er oftmal auch ein wenig komisch rüberkam, aber Fußball Sachverstand hat er und insgesamt finde ich ihn weitaus kompetenter als MG.



  • @hsv-fanin ich auch aber wenn der Trainer immer und immer wieder die selben Fehler macht geht es doch nicht anders.


  • Moderatorenteam

    @plaque sagte in Mit erneuten Trainerwechsel zum Klassenerhalt?:

    @hsv-fanin ich auch aber wenn der Trainer immer und immer wieder die selben Fehler macht geht es doch nicht anders.

    Welche Fehler macht er denn? Was meinst du genau?



  • @hsv-fanin sagte in Mit erneuten Trainerwechsel zum Klassenerhalt?:

    Welche Fehler macht er denn? Was meinst du genau?

    1. er versucht von Anfang an mit der Mannschaft etwas zu spielen, wofür er nicht die Spieler hat. Sieht teilweise mal gut aus, ist aber anhaltend erfolglos. Dieser Ausbildungsversuch wird mehr als 34 Spieltage in Anspruch nehmen.
    2. er läßt seine Mannschaft auswärts (zuletzt Augsburg) von Anfang an das Spiel machen. Das gelingt bis kurz vor dem 16er. Das Pressing halten sie nicht durch und in der 2. Halbzeit sind sie dann saft, kraft, und ideenlos. Nicht das erste mal! Wir sind nicht Borusia Dortmund oder Hoffenheim!
    3. er versucht die Spieler etwas spielen zu lassen, was sie augenscheinlich nicht verstehen. Zu kompliziert das alles.
    4. Er ist anhaltend erfolglos und ändert nichts. Hat keine Lösung. Im Fußball entscheiden Tore und Punkte.


  • was mich noch nervt, er bekommt keine neuen Spieler und dafür versenkt er hier welche (Gregoritsch, Holtby, Walace). Wozu haben wir Gregoritsch gegen Drongelen getauscht? Damit der auf der Bank sitzt? Er entwickelt Waldschmidt zurück. Der ist weder Fisch noch Fleich geworden. Man kann mal einen Hänger im Spiel haben, aber eine Offensive, die im Kollektiv ein ganzes Spiel verschläft spielt eventuell sogar gegen den Trainer. 4 Torschüsschen (Kullerbälle) in 90 Minuten. Der Trainer ist für das verantwortlich, was auf dem Platz passiert. Ich kann das nicht mehr mit ansehen und überlege, nicht mehr ins Stadion zu gehen.



  • Absolut!



  • Übrigens ist schon jemandem aufgefallen, dass seitdem Holtby nicht mehr zu ersten Mannschaft gehört, diese Misere seinen Lauf fortsetzte, sicherlich kein überragender Techniker (meiner Meinung) und überbezahlt, aber einer derjenigen die für die positive Stimmung in der Mannschaft sorgte und auch kämpferisch, zudem mit Toren, maßgeblich zum letzten Klassenerhalt beigetragen hat und gegen Köln die letzten beiden Spiele traf, für mich ein Grund, wenn Holty rechtzeitig fit wird, diesen von Anfang an spielen zu lassen, aber stattdessen läuft wahrscheinlich wieder einmal Schipplock auf.


  • Moderatorenteam

    @hsk sagte in Mit erneuten Trainerwechsel zum Klassenerhalt?:

    wenn Holty rechtzeitig fit wird, diesen von Anfang an spielen zu lassen,

    er macht seit Tagen (Wochen?) nur Individualtraining. Der wird es so schnell nicht schaffen. Leider.



  • @hsv-fanin ja aber warum? Gisdol wollte ihn wie Lasogga auf’s Abstellgleis schieben, damit er im Winter freiwillig geht. Das ging dieses Mal nach hinten los. Niemand verläßt die Wohlfühloase freiwillig und nimmt bei dem Gehalt lieber ein halbes Jahr Tribünenurlaub mit. Wir hätten seine Qualitäten gebrauchen können, auch wenn er nicht der Bringer ist aber wie schon gesagt wurde, auch ein Retter 2017.



  • Es macht einfach keinen Spaß.


  • Moderatorenteam

    @plaque sagte in Mit erneuten Trainerwechsel zum Klassenerhalt?:

    @hsv-fanin ja aber warum? Gisdol wollte ihn wie Lasogga auf’s Abstellgleis schieben, damit er im Winter freiwillig geht. Das ging dieses Mal nach hinten los. Niemand verläßt die Wohlfühloase freiwillig und nimmt bei dem Gehalt lieber ein halbes Jahr Tribünenurlaub mit. Wir hätten seine Qualitäten gebrauchen können, auch wenn er nicht der Bringer ist aber wie schon gesagt wurde, auch ein Retter 2017.

    Das sind Spekulationen und nicht haltbar. Natürlich sollte er weg, aber er hat sich dann im Training verletzt. Da gab es ja genügend “Zeugen”. Nun arbeitet er individuell, um wieder fit zu werden.

    Glaube mir, kein Trainer der Welt, der unten in der Tabelle steht, würde Spieler nicht aufstellen, wenn sie der Mannschaft helfen.

    Außerdem ist Hunt wieder fit und wird für Sahilovic spielen. Leider hatte er nicht das gebracht, was ich mir von ihm erhoffte, und mit Hunt in der Hinrunde spielte die Mannschaft besser. Ich hoffe, dass Ito soweit wieder klar im Kopf ist, dass er rechtes Mittelfeld spielen kann oder aber Hunt spielt rechts und Sahilovic zentral. Dann hätten wir zwei spielstarke Spieler auf dem Platz und mit Kostic und Wood/Arp zwei schnelle Stürmer. Janjicic und Jung hatten das doch ganz gut gelöst auf der 6. Die Abwehr steht auch und Pollersbeck machte einen guten Eindruck. Er strahlte etwas Positives aus, was mir gefiel. Er wird sich den Platz so schnell nicht wieder nehmen lassen. (Hoffe ich)

    Das einzige, was wir dringend brauchen sind Tore. Und die werden sie schießen. Da bin ich mir sicher. Gerade, weil sie gegen Augsburg so schwach vorne waren. Sie stehen mit dem Rücken zur Wand und das hat ihnen oftmals geholfen, dass sie super spielten. So wird es auch am Samstag sein.


Log in to reply