Wird Jens Todt neuer Sportchef?



  • Vom HSV noch unbestätigt berichten die Medien schon vom neuen Sportchef Jens Todt. Jens Todt arbeitete bereits 2008/2009 unter Beiersdorfer beim HSV. Wäre Jens Todt die richtige Lösung auf dem Sportchefposten oder wieder nur eine Ausbildungslösung wie z.B. Bastian Reinhard? Sollte man nicht besser einen gestandenen und erfahrenen Sportchef verpflichten?



  • Kauczinski lobt Todt: HSV hat sehr gute Wahl getroffen
    Quelle: T-Online
    Der langjährige Weggefährte Markus Kauczinski hat eine hohe Meinung vom designierten HSV-Sportdirektor Jens Todt. “Die Zusammenarbeit mit Jens war perfekt. (…) Er ist zuverlässig, weitsichtig, hat immer einen Plan und verfügt über ein großes Netzwerk”, sagte Kauczinski dem “Hamburger Abendblatt” (Dienstag). Als Trainer des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC hatte er mit dem damaligen Sportchef Todt drei Jahre erfolgreich zusammengearbeitet, ehe sich ihre Wege im vergangenen Sommer trennten.

    Ich kann das nicht mehr hören. Immer die gleichen Phrasen verfügt über ein großes Netzwerk. Fakt ist: Jens Todt hat bisher nichts erreicht und Karlsruhe ist immer noch in der 2. Liga. Dann hätte man auch 2010 bei Bastian Reinhardt bleiben können.



  • Karlsruhe ist aktuell 15. in der 2. Liga und im Abstiegskampf. Ist dies das Ergebnis der erfolgreichen Zusammenarbeit von Kauczinski und Todt?



  • Das Ranking von Karlsruhe in de aktuellen Tabelle ist in der Tat bescheiden.
    Man könnte aber sagen, er ist ja auch nicht mehr da 🙂