Transferperiode 2018.2 [ 01.07.2018 - 31.08.2018 ]



  • Wer kommt - wer geht?

    auslaufende Verträge

    Nr # Spieler Alter bis
    24 Gotoku Sakai 14.03.1991 (26) 30.06.2018
    8 Lewis Holtby 18.09.1990 (27) 30.06.2018
    14 Aaron Hunt 04.09.1986 (31) 30.06.2018
    27 Nicolai Müller 25.09.1987 (30) 30.06.2018

    Vertragsverlängerungen

    Nr # Spieler Alter bis
    43 Tatsuya Ito 26.06.1997 (20) 30.06.2021
    Moritz-Broni Kwarteng 20 30.06.2021
    Stephan Ambrosius 19 30.06.2021

    Abgänge

    Nr # Spieler Alter bis zum Verein Transfererlös
    30 Andreas Hirzel 25.03.1993 (24) 30.06.2018 –,--
    22 Bjarne Thoelke 11.04.1992 (25) 30.06.2018 –,--
    2 Dennis Diekmeier 20.10.1989 (28) 30.06.2018 –,--
    23 Sejad Salihovic 08.10.1984 (33) 30.06.2018 –,--
    19 Sven Schipplock 08.11.1988 (29) 30.06.2018 –,--
    26 Törles Knöll 13.09.1997 (20) 30.06.2018 1. FC Nürnberg –,--
    37 Sei Young-Jae 23.05.1995 (23) MSV Duisburg –,--

    Zugänge von anderen Vereinen

    Nr # Spieler Alter bis von Verein Ablösesumme
    Manuel Wintzheimer 19 30.06.2022 FC Bayern München –,--
    David Bates 21 30.06.2022 Glasgow Rangers –,--
    Christoph Moritz 28 30.06.2020 1. FC Kaiserslautern –,--

    Zugänge eigener Nachwuchs

    Nr # Spieler Alter Position bis von
    Moritz-Broni Kwarteng 20 Offensiv-Allrounder 30.06.2021 eigener Nachwuchs U21
    Stephan Ambrosius 19 Innenverteidiger 30.06.2021 eigener Nachwuchs U21
    Josha Vagnoman 17 Linksverteidiger 30.06.2019 eigener Nachwuchs U19
    Tobias Knost 18 Rechtsverteidiger 30.06.2020 eigener Nachwuchs U19

    Gerüchte

    Nr # Spieler Alter Position bis von Verein / Nachwuchsteam Ablösesumme
    Morten Behrens 21 Torwart 30.06.2018** eigener Nachwuchs U21 –,--
    Patric Pfeiffer 18 Innenverteidider 30.06.2021 eigener Nachwuchs U19 –,--
    Marco Drawz 19 Rechtsaußen 30.06.2019 eigener Nachwuchs U19 –,--
    Arianit Ferati 20 offensives Mittelfeld 30.06.2020 eigener Nachwuchs U21 –,--
    Jan Niklas Beste 19 Linksverteidiger Borussia Dortmund ablösefrei

    ** soll verlängert werden



  • @Hrubesch soll man die bereits verabschiedeten Spieler nicht unter Abgänge auflisten?

    edit:
    Änderungen kannst nur du vornehmen, richtig?

    edit 2:
    Und es gibt doch bereits zwei Neuzugänge. 🙂



  • @hsv-fanin ja, ich war gestern Abend zu müde, um weiter zu machen. Geht los… 🙂



  • @hrubesch sagte in Transferperiode 2018.2 [ 01.07.2018 - 31.08.2018 ]:

    @hsv-fanin ja, ich war gestern Abend zu müde, um weiter zu machen. Geht los… 🙂

    wenn ich dir irgendwie helfen kann, sag Bescheid. Wollte dich auch nicht hetzen! Nur dein System verstehen. 🙂



  • Also wie ich es gestern schon schrieb, ITO bleibt beim HSV. Mein Sohn wußte es schon Samstag. Heute hat ITO das auf Instagram bekannt gegeben!!!
    Also hsv-fanin , deine ??? kannst Du weg machen!



  • @nicki1887 sagte in Transferperiode 2018.2 [ 01.07.2018 - 31.08.2018 ]:

    Also wie ich es gestern schon schrieb, ITO bleibt beim HSV. Mein Sohn wußte es schon Samstag. Heute hat ITO das auf Instagram bekannt gegeben!!!
    Also hsv-fanin , deine ??? kannst Du weg machen!

    oh nein, das hast du falsch verstanden. Die Fragezeichen standen für einen Backup auf der Seite. Ito hatte ich fest eingeplant. 🙂



  • @Hrubesch zählen die fünf hochgezogenen Nachwuchsspieler als Neuzugänge?





  • wie entspannt er aussieht, obwohl doch gerade so viel Stress ist. Erstaunlich dieser Mann! ❤



  • ich hoffe nur, dass er wirklich die Raute im Herzen trägt und uns auch bei Erfolg weiter treu bleibt. Als Trainer, meine ich. 🙂 Gute Trainer muss man festhalten, ich finde 2 Jahre sehr wenig. Obwohl mir natürlich bewusst ist, dass wir in den letzten Jahren viel Geld in den Sand setzten mit den Abfindungen an die Trainer. Aber seit zig Jahren war Titz der erste Trainer, der unsere Mannschaft besser gemacht hat. Er hat es geschafft aus Steinmann, der nicht in der 2. nicht in der 3. Liga zurechtkam, einen bundesligatauglichen Spieler zu formen! Er hat Holtby und Hunt besser gemacht. Ito hat er wieder in die Erfolgsspur gebracht, nachdem Ito unter Gisdol total an Selbstvertrauen verlor. Er traute sich ja nicht mal mehr den Ball zu bekommen und versteckte sich. Dann wurde er in die Zwoten geschickt und Titz holt ihn hoch und Ito rockt die Bundesliga. Wen hat er nicht alles stehen lassen! Auch Pollersbeck. Alle Trainer meinten, er wäre nicht gut genug, hätte keine Nerven, etc. Titz holt ihn und Pollersbeck hält bravourös, wurde von Spiel zu Spiel besser. Wann hatten wir das zuletzt? Deshalb finde ich es schade, dass es nur zwei Jahre sind bzw. hoffe ich, dass Titz auch bei Erfolg bleibt, weil er sieht, was für ein Potenzial der HSV hat und was für ein Denkmal er sich setzen könnte.



  • @hsv-fanin sagte in Transferperiode 2018.2 [ 01.07.2018 - 31.08.2018 ]:

    Aber seit zig Jahren war Titz der erste Trainer, der unsere Mannschaft besser gemacht hat.

    Naja, schlechter ging’s wohl auch nicht mehr, zu verlieren gab es nichts.
    Es bleibt abzuwarten, ob dies auch dauerhaft, außerhalb des Extremfall-Modus, mit anderem Kader, in der Zweiten Liga und zudem dort als Favorit unter Erfolgsdruck stehend funktioniert.
    Die BL Punkte können nicht mitgenommen werden und sie auf die nächste Saison hochzurechnen, ist substanzlose Zahlenspielerei.
    Es gibt Grund betreffend der vermutlichen taktisch spielerischen Ausrichtung vorsichtig optimistisch weiterhin qualitativ
    besseren Fußball erwarten zu dürfen, als zu Bruno, Gisdol und Hollerzeiten zugemutet wurde.
    Ob dies unter den obigen veränderten Umständen und Voraussetzungen haltbar sein kann, muss sich erst noch zeigen.
    Es wird vielleicht das eine oder andere ernstzunehmende Testspiel geben, bei dem evtl. schon mal ein Blick auf das
    HSV Spiel geworfen werden könnte. Ansonsten bleibt nur der Saisonstart abzuwarten.
    Die beim HSV schon beinahe obligatorische Voreuphorie inkl. überhöhter Erwartungen hat sich bislang zuverlässig als Luftschloss offenbart.



  • @gv sagte in Transferperiode 2018.2 [ 01.07.2018 - 31.08.2018 ]:

    @hsv-fanin sagte in Transferperiode 2018.2 [ 01.07.2018 - 31.08.2018 ]:

    Aber seit zig Jahren war Titz der erste Trainer, der unsere Mannschaft besser gemacht hat.

    Naja, schlechter ging’s wohl auch nicht mehr, zu verlieren gab es nichts.

    Aber er hätte es genauso schlecht machen können, wie alle zig Trainer in den letzten Jahren vor ihm. Hat er aber nicht.

    Es bleibt abzuwarten, ob dies auch dauerhaft, außerhalb des Extremfall-Modus, mit anderem Kader, in der Zweiten Liga und zudem dort als Favorit unter Erfolgsdruck stehend funktioniert.

    Das werden wir sehen, aber ich bin zuversichtlich, weil hinter diesem System die Fans und die Medien stehen. Es sind junge Spieler aus der eigenen Jugend, die spielen, denen verzeiht man eher etwas. Solange sie mutig spielen und wir einen Knipser vorne drinnen haben, bin ich nicht bange.

    Die BL Punkte können nicht mitgenommen werden und sie auf die nächste Saison hochzurechnen, ist substanzlose Zahlenspielerei.

    Wer tut das außer die Medien? Die müssen immer etwas erst mal hoch schreiben, damit die Fallhöhe höher ist.

    Es gibt Grund betreffend der vermutlichen taktisch spielerischen Ausrichtung vorsichtig optimistisch weiterhin qualitativ
    besseren Fußball erwarten zu dürfen, als zu Bruno, Gisdol und Hollerzeiten zugemutet wurde.
    Ob dies unter den obigen veränderten Umständen und Voraussetzungen haltbar sein kann, muss sich erst noch zeigen.

    Na klar, muss sich das zeigen. Es gehört auch immer Spielglück und verletzungsfreie Spieler dazu. Ein Ito in Frankfurt auch in der 2. Halbzeit hätte uns auch sehr gut zu Gesicht gestanden.
    Fakt ist, dass Titz sein System sehr erfolgreich in der Regionalliga und in der Bundesliga spielen ließ. Dazwischen gibt es nur die 3. und 2. Liga. Warum sollte es dort nicht klappen?

    Die beim HSV schon beinahe obligatorische Voreuphorie inkl. überhöhter Erwartungen hat sich bislang zuverlässig als Luftschloss offenbart.

    Tja, als Pessimist bin ich immer schlecht drauf, als Optimist habe ich wenigstens eine gute Zeit, bis es zu Rückschlägen kommt. Ich wähle lieber das Letztere und heule, wenn es soweit sein sollte. Aber erst dann. 😉



  • @hsv-fanin sagte in Transferperiode 2018.2 [ 01.07.2018 - 31.08.2018 ]:

    Wer tut das außer die Medien? Die müssen immer etwas erst mal hoch schreiben

    Da fällt mir gerade die von wirklich allen beim HSV hochgerechnete “Rückrunde” letzten Jahres ein.
    Von so vielen Fans habe ich zuletzt gehört:“Wenn Titz bloß früher…Punkteschnitt von 1,3 wäre Platz X gewesen…” usw.



  • Wann hat sich zuletzt im Zusammenhang mit dem HSV Optimismus als wirklich begrundet herausgestellt ?
    Eigentlich habt Ihr immer geweint am End. ich allerdings auch, auch oder obwohl ich weniger erwartete…🤔
    Enttäuschung war weniger.



  • @gv sagte in Transferperiode 2018.2 [ 01.07.2018 - 31.08.2018 ]:

    Wann hat sich zuletzt im Zusammenhang mit dem HSV Optimismus als wirklich begrundet herausgestellt ?
    Eigentlich habt Ihr immer geweint am End. ich allerdings auch, auch oder obwohl ich weniger erwartete…🤔
    Enttäuschung war weniger.

    Das stimmt, die letzten Jahre war es schon arg schwierig. Vielleicht sind wir deshalb so euphorisiert, weil endlich das wahrgemacht wird, wovon immer - und besonders seit dem HSVPlus - gesprochen wurde.



  • @hsv-fanin sagte in Transferperiode 2018.2 [ 01.07.2018 - 31.08.2018 ]:

    euphorisiert

    euphorisiert geht eigentlich etwas zu weit. Was wir noch nicht wissen ist, ob der neue Weg erfolgreicher ist als der alte. Wir wissen nur, dass er billiger ist.



  • @plaque sagte in Transferperiode 2018.2 [ 01.07.2018 - 31.08.2018 ]:

    @hsv-fanin sagte in Transferperiode 2018.2 [ 01.07.2018 - 31.08.2018 ]:

    euphorisiert

    euphorisiert geht eigentlich etwas zu weit. Was wir noch nicht wissen ist, ob der neue Weg erfolgreicher ist als der alte. Wir wissen nur, dass er billiger ist.

    Schlechter als der alte weg kann es doch garnicht werden.



  • @nico doch, es geht noch viel schlechter.



  • "Euphorisiert"
    ist, und zwar reichlich begründet, wenn man sich anschaut, was heute in Frankfurt los ist.
    Mal locker 100000 Leute beim Kilometerlangen Spalier des Pokalsiegers, so gut wie ohne Ordner, Bodygards Absperrungen etc.
    (nur ein paar einzelne Pyroidioten) Fette Party nach 30 Jahren ohne Titel.
    Euphorie mit Grund und Substanz. Echte Highlights des Fußballs, nah am wirklichen richtigen Leben.
    👍 ⚽



  • auf ihn bin ich gespannt