Deutschland – Mexiko ( 17.06.2018 17:00 )


  • Moderatorenteam

    Die Mannschaft startet ins Turnier

    Kader

    Nr # Spieler Alter Position
    22 Marc-André ter Stegen 30.04.1992 (26) Torwart
    1 Manuel Neuer 27.03.1986 (32) Torwart
    12 Kevin Trapp 08.07.1990 (27) Torwart
    5 Mats Hummels 16.12.1988 (29) Innenverteidiger
    17 Jérôme Boateng 03.09.1988 (29) Innenverteidiger
    16 Antonio Rüdiger 03.03.1993 (25) Innenverteidiger
    15 Niklas Süle 03.09.1995 (22) Innenverteidiger
    4 Matthias Ginter 19.01.1994 (24) Innenverteidiger
    2 Marvin Plattenhardt 26.01.1992 (26) Linker Verteidiger
    3 Jonas Hector 27.05.1990 (28) Linker Verteidiger
    18 Joshua Kimmich 08.02.1995 (23) Rechter Verteidiger
    19 Sebastian Rudy 28.02.1990 (28) Defensives Mittelfeld
    8 Toni Kroos 04.01.1990 (28) Zentrales Mittelfeld
    14 Leon Goretzka 06.02.1995 (23) Zentrales Mittelfeld
    21 Ilkay Gündogan 24.10.1990 (27) Zentrales Mittelfeld
    6 Sami Khedira 04.04.1987 (31) Zentrales Mittelfeld
    10 Mesut Özil 15.10.1988 (29) Offensives Mittelfeld
    20 Julian Brandt 02.05.1996 (22) Linksaußen
    7 Julian Draxler 20.09.1993 (24) Linksaußen
    11 Marco Reus 31.05.1989 (29) Linksaußen
    13 Thomas Müller 13.09.1989 (28) Hängende Spitze
    9 Timo Werner 06.03.1996 (22) Mittelstürmer
    23 Mario Gómez 10.07.1985 (32) Mittelstürmer

    Endlich geht es los. Heute ist auf dem Platz!


  • Moderatorenteam

    Hector fällt wegen Grippe aus.



  • Heute auf dem Platz sieht man Filip Kostic so, wie man ihn auch beim HSV kennt: wenig Übersicht, Flanken ins Nimmerland, kombinationsschwach, eigensinnige Schüsse in den Oberrang, annähernd null Torgefahr.
    wahrer Wert eher 1,5 denn 15 Mio.


  • Moderatorenteam

    0_1529244127755_96fd54de-b489-4449-b816-5848c4224a50-grafik.png



  • ich hätte lieber Reus UND Draxler gesehen.



  • @gv sagte in Deutschland – Mexiko ( 17.06.2018 17:00 ):

    ich hätte lieber Reus UND Draxler gesehen.

    …ohne Präsidentenfreund Özil


  • Moderatorenteam

    @gv sagte in Deutschland – Mexiko ( 17.06.2018 17:00 ):

    ich hätte lieber Reus UND Draxler gesehen.

    Reus kommt nach 60 min und wird die ersten beiden spiele hinten raus für die Entscheidung sorgen. Im dritten Spiel spielt er von Anfang an und danach ist er der Mann der Stunde. 😉


  • Moderatorenteam

    @hrubesch schick deine graphische Aufstellung. Mit welchem Programm bearbeitest du das?



  • @gv Gegen Mexiko sollte jegliche Pomade außen vor bleiben, sonst bräuchte es viel Glück.

    @hsv-fanin sagte in Ich weiß, es ist kein HSV Thema - Trotzdem ist WM -:

    ein bisschen hat Kostic vorspielen dürfen. Mal sehen, was er noch zeigt und für wie viel er den HSV verlässt. 😃

    mehr ist das heute wohl nicht geworden.



  • Souverän weltmeisterlich geht anders…


  • Moderatorenteam

    Ganz schwach heute, enttäuschend !



  • Pomadig, körperlich total schwach und langsam, genauso auch im Kopf, ohne Esprit, Biss und Gier. Özil, ,Müller, Werner, Khedira Totalausfälle, Plattenhardt nicht einbezogen, Kroos eher kein Leader, Kimmich, Draxler, Reus aktiv nach vorne, Kimmich wie Hummels hinten mit Fehlern, Boateng solide aber nicht spritzig. Deutschland quasi ohne Sechser mit gewaltiger Zweikampfschwäche. Es wird schnell gefallen und viel reklamiert, während die Mexikaner schon kontern.
    Ganz schwaches Spiel von hinten heraus, wenig Zwischenräume, wenig stringenter Zug zum Tor.
    Bezeichnend, wenn fünf, sechs eigene Spieler im Strafraum sind, schießen Kroos oder auch Boateng aus der Distanz, und das auch noch schwach.
    Eine anderer Gegner hätte den Weltmeister heute abgeschossen.
    Immerhin haben die Mexikaner aufgezeigt, wie leicht Deutschland zu schlagen ist. Beim Tor hat neuer über den Ball gegriffen, sonst fehlerfrei.
    So wird das nix.
    So wird sogar die Vorrunde schwierig.



  • Nicht vergessen: Wir sind trotz Löw Weltmeister geworden, nicht dank Löw.


  • Moderatorenteam

    das sind ja zum Teil vernichtende Kritiken in den Medien. Da könnte man ja zu dem Schluß kommen Italien und die Niederlande haben es besser gelöst 🙂



  • @hrubesch sagte in Deutschland – Mexiko ( 17.06.2018 17:00 ):

    das sind ja zum Teil vernichtende Kritiken in den Medien. Da könnte man ja zu dem Schluß kommen Italien und die Niederlande haben es besser gelöst 🙂

    Sicher nicht, aber vermutlich hätten Italien oder Holland auch nicht viel schlechter ausgesehen heute.
    Das wahr mehr als peinlich und die Kritik ist allemal berechtigt.



  • der erste und entschiedene Fehler ist doch schon das System … Kimmich soll offensiv spielen ( was er sicher kann … und oft auch torgefährlich ist ) warum sichert man Ihn denn nicht ab nach hinten ( 3-Kette das Stichwort ) … warum spielt kein einziger defensiver 6er ??? … alle bis auf Hummels und Boateng nach vorn … dann der Ballverlust … die hatten Glück das Sie nicht noch mehr gefangen haben !!! Hollerbach sollte Jogi mal beraten … grins !!!



  • @fred-stender
    Der wichtigste “Fehler”, besser das gewichtigste Defizit, das ist der für diese Mannschaft elementar entscheidende Faktor ‘Teamleistung’.
    Es kommt zwangsläufig der Verdacht auf, der Gewinn der WM vor vier Jahren und der damit einhergehende Ruhm sei vielen dieser Kicker in Sachen Bodenhaftung/Realismus , Selbsteinschätzung mental nicht zum Vorteil bekommen.
    Gerade das Attribut herausragender Teamleistungsfähigkeit und besonderer Kommunikatio scheint dieser Truppe abhanden gekommen.
    Es ist nun ein Starensemble, keine Einheit mehr, zumindest gestern war dies nicht übersehbar.
    Offenbar sind auch diese deutschen Spieler nicht fähig, die Lehren aus den weltmeisterlichen Katererfahrungen ihrer Vorgänger aus Spanien, Italien, Brasilien oder Frankreich zu ziehen.
    Es droht ein frües Ausscheiden und jede menge Peinlichkeit.
    man ruft sich selbst offiziell als “die Gejagten” aus und wundert sich hernach überrascht, dass man von gierigen Mexikanos gejagt worden seí.





  • Wir können Samstag schon ausscheiden.



  • Nach der aktuellen PK mit Neuer drängt sich der Verdacht auf, dass es in der Mannschaft nicht stimmt. Mich hat der Kick fatal an die Auftritte 82, 86 und 94 erinnert. Pomadig, ohne Esprit und Willen. Und auch damals soll es ja innerhalb der Mannschaft atmosphärisch Störungen gegeben haben. Ein Aspekt kommt mir aber bei der ganzen Sache zu kurz: Jogi Löw. Ich halte nicht viel von ihm.

    Er spielt seit Jahren mit einem System. Ballbesitz, den Gegner zurechtlegen und dann mit dem finalen Kurzpass zuschlagen. Geht es gut, sieht das gut aus. Wenn nicht, fehlt ein Plan B. Siehe Endspiel 08. Halbfinale 10, 12 und 16.

    Er ist kein Motivator. In den entscheidenden Spielen ist es neben der taktischen Einstellung auch wichtig wie heiß man ist. Löw geht dieses Einpeitschen komplett ab.

    Er ist während eines Spieles zu unflexibel. Systemwechsel? Fehlanzeige. Zeitnahe Auswechslungen? Fehlanzeige. Mexiko hat nach dem 0:1 hinten Beton angerührt. Sah aus wie im Handball. Werner passt da nicht rein. Ein richtiger Strafraumstürmer hätte viel früher kommen müssen. Ebenso Reus, der Geschwindigkeit hat und im 1:1 sehr stark ist.

    Deutschland ist trotz Löw Weltmeister geworden und nicht dank Löw. Der Titel und das 7:1 haben aber vielen den Blick vernebelt.