HSV - Dynamo Dresden (11.02.2019 20:30 Uhr)


  • Moderatorenteam

    2. Bundesliga

    21. Spieltag (08.02.2019 - 11.02.2019 )

    Datum Zeit Heim Gast Ergebnis
    08.02.2019 18:30 Jahn Regensburg Arminia Bielefeld 0 : 3 (0 : 2)
    18:30 1. FC Köln FC St. Pauli 4 : 1 (1 : 1)
    09.02.2019 13:00 SpVgg Greuther Fürth MSV Duisburg 1 : 0 (0 : 0)
    13:00 1. FC Union Berlin SV Sandhausen 2 : 0 (1 : 0)
    13:00 VfL Bochum SC Paderborn 07 1 : 2 (0 : 2)
    10.02.2019 13:30 1. FC Magdeburg Holstein Kiel 1 : 1 (1 : 1)
    13:30 Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04 0 : 3 (0 : 1)
    13:30 SV Darmstadt 98 1. FC Heidenheim 1846 1 : 2 (0 : 1)
    11.02.2019 20:30 Hamburger SV Dynamo Dresden - : -

    Bilanz Hamburger SV - Dynamo Dresden - letzte 8 Spiele

    Spiele Tore Punkte Sp G U V
    Alle 9:9 11:8 8 2 5 1
    Heim 6:3 8:2 4 2 2 0
    Auswärts 3:6 3:6 4 0 3 1

    Spiele

    Saison Heim Gast Ergebnis Trainer
    1994/1995 Dynamo Dresden Hamburger SV 1 : 1 (0 : 0) Möhlmann
    1994/1995 Hamburger SV Dynamo Dresden 2 : 1 (0 : 0) Möhlmann
    1993/1994 Hamburger SV Dynamo Dresden 1 : 1 (0 : 0) Möhlmann
    1993/1994 Dynamo Dresden Hamburger SV 1 : 1 (1 : 1) Möhlmann
    1992/1993 Hamburger SV Dynamo Dresden 1 : 1 (0 : 1) Möhlmann
    1992/1993 Dynamo Dresden Hamburger SV 1 : 1 (1 : 0) Möhlmann
    1991/1992 Dynamo Dresden Hamburger SV 3 : 0 (2 : 0) Schock
    1991/1992 Hamburger SV Dynamo Dresden 2 : 0 (0 : 0) Schock

    Tabelle 2. Bundesliga 20. Spieltag

    # Team Spiele S U N Tore Diff Punkte
    1 Hamburger SV 20 12 4 4 27 : 22 5 40
    2 FC St. Pauli 20 11 4 5 34 : 26 8 37
    3 1. FC Köln 19 11 3 5 47 : 24 23 36
    4 1. FC Union Berlin 20 8 10 2 31 : 18 13 34
    5 Holstein Kiel 20 9 7 4 38 : 27 11 34
    6 1. FC Heidenheim 1846 20 9 7 4 33 : 25 8 34
    7 SC Paderborn 07 20 8 7 5 48 : 32 16 31
    8 VfL Bochum 20 8 6 6 30 : 27 3 30
    9 Jahn Regensburg 20 7 8 5 33 : 30 3 29
    10 Dynamo Dresden 20 7 4 9 26 : 32 -6 25
    11 Arminia Bielefeld 20 6 6 8 28 : 31 -3 24
    12 SpVgg Greuther Fürth 20 6 6 8 21 : 38 -17 24
    13 Erzgebirge Aue 19 6 4 9 25 : 24 1 22
    14 SV Darmstadt 98 20 6 4 10 27 : 37 -10 22
    15 1. FC Magdeburg 20 3 8 9 22 : 35 -13 17
    16 SV Sandhausen 20 3 7 10 22 : 29 -7 16
    17 MSV Duisburg 20 4 4 12 20 : 37 -17 16
    18 FC Ingolstadt 04 20 2 7 11 18 : 36 -18 13

    Kader

    # Spieler Alter Position
    1 Julian Pollersbeck 16.08.1994 (24) Torwart
    12 Tom Mickel 19.04.1989 (29) Torwart
    4 Rick van Drongelen 20.12.1998 (20) Innenverteidiger
    9 Kyriakos Papadopoulos 23.02.1992 (26) Innenverteidiger
    28 Gideon Jung 12.09.1994 (24) Innenverteidiger
    5 David Bates 05.10.1996 (22) Innenverteidiger
    2 Léo Lacroix 27.02.1992 (26) Innenverteidiger
    6 Douglas Santos 22.03.1994 (24) Linker Verteidiger
    27 Josha Vagnoman 11.12.2000 (18) Linker Verteidiger
    25 Orel Mangala 18.03.1998 (20) Defensives Mittelfeld
    16 Vasilije Janjicic 02.11.1998 (20) Defensives Mittelfeld
    8 Lewis Holtby 18.09.1990 (28) Offensives Mittelfeld
    41 Berkay Özcan 15.02.1998 (20) Offensives Mittelfeld
    11 Tatsuya Ito 26.06.1997 (21) Linksaußen
    7 Khaled Narey 23.07.1994 (24) Rechtsaußen
    18 Bakery Jatta 06.06.1998 (20) Rechtsaußen
    15 Jann-Fiete Arp 06.01.2000 (19) Mittelstürmer
    10 Pierre-Michel Lasogga 15.12.1991 (27) Mittelstürmer
    19 Manuel Wintzheimer 10.01.1999 (20) Mittelstürmer


  • Heute also die Meldung, dass der Arp Wechsel zu Bayern perfekt sei. Die gut informierte Bild ist sich sicher. Komisch, in der Diskussion um die Aufstellung Lasogga oder Arp habe ich von einem gewissen @Nicki1887 immer zu hören bekommen, dass Lasogga keine Zukunft hat. Die Zukunft gehört Arp (und Ito). Wenn er sich da mal nicht geirrt hat.



  • @wasp
    Nee hat er nicht, denn das gehört alles zum großen Plan von Bernd und Co.



  • @Rothose78 genau wie die 2,5 Mio Ablöse? Wahnsinn oder? Was ist das für ein Plan? Der Junge hat zwar Perspektive aber bisher noch nicht viel gezeigt und soll jetzt bei Bayern 5 Mio verdienen. Der Plan mit Gnabry ist dort aufgegangen aber ob Arp diese Qualität hat muss er erst noch beweisen. Aber mit 2,5 Mio geht Bayern ja kein Risiko ein.



  • @rrose
    Ich meine das hier der eine oder andere mal geschrieben hat “unter 25Mio. geht nichts”…
    aber von der Seite hört/liest man hier garnichts mehr…
    vllt. ist ihm doch die Erkenntnis gekommen das die Hoffmann Clique dem HSV wohl den Rest gibt.



  • @Rothose78 was ich noch schlimmer finde ist das abgefeierte Bekenntnis zum HSV obwohl schon ein Vertrag mit Bayern bestand. Wurden die Fans bewusst getäuscht damit niemand pfeifft.



  • @rrose
    Seit Jahren wird man von den Verantwortlichen und der Hofpresse nur noch verarscht.


  • Moderatorenteam



  • mir klingeln noch die Aussagen des @Nicki1887 und von @hsv-fanin im Ohr: Lasogga hat beim HSV keine Zukunft. Die Zukunft gehört Arp und Ito. Anstatt dazu zu stehen, dass man sich geirrt hat, hat man sich lieber ganz schnell aus dem Staub gemacht.



  • @wasp anstatt Rücken hätte mir die ehrliche Erklärung besser gefallen: Fiete spielt bei uns keine Rolle mehr, weil er den HSV verlassen wird. Fertig. Während Demirbay uns noch ganz ehrlich den Stinkefinger gezeigt hat bin ich von Arp enttäuscht.



  • bei den Bayern angekommen sollte er aber sein Posting Verhalten auf Instagram überdenken. Obwohl, da dürfen ja neuerdings sogar die Spielerfrauen den Trainer in die Pfanne hauen.



  • Arp ist nur wegen Titz geblieben. Das ist glaube ich das was @hsv-fanin an Titz so mochte. Er hat dem ganzen Nachwuchs Vertrauen geschenkt. Arp wird ein Bundesligaspieler. Fragt sich nur, was für einer. Viele die mit 17 als Juwel bezeichnet wurden sind danach in der Versenkung verschwunden. Ich wünsche ihm alles Gute. Ein Gerd Müller wird er aber nicht, glaube ich.



  • da sind wir auch wieder bei der Frage: Wie gut ist beim HSV die Ausbildung… ich meine das Gesamtpaket von Ausbildung bis hin zu Einsätzen unter Wettkampfbedingungen und Steigerung? Demirbay hat diese eher düstere Perspektive zu einem Wechsel bewogen. Ok… Arp hatte Vertrauen in Titz… als junger Mensch verständlich aber im Profifussball kannst Du Deine Entscheidungen nicht von einem Trainer abhängig machen. Zu schnell dreht sich das Karussel auf dieser Position. Jeder ist aber auch ein wenig selbst für seine Weiterentwicklung verantwortlich. Ich wünsche ihm trotzdem alles Gute, aber ein Beigeschmack der Unaufrichtigkeit bleibt schon hängen. Bin gespannt auf den nächsten Instagram Post 😉


  • Moderatorenteam



  • Was haltet ihr denn im Zusammenhang mit Fiete Arp vom größten Wohltäter Deutschlands, dem Uli Hoeneß? Der Retter von Vereinen wie St. Pauli und dem BVB? Wenn Fiete wirklich das große Juwel ist, dann verstehe ich nicht, warum er dem HSV die Korsettstange der Zukunft heraus zieht. Hat er das wirklich nötig? Alleine die Idee, den Fiete vom HSV weg zu holen um ihn dann in Hoffenheim spielen zu lassen. Hat der Uli immer noch so viel Angst vor dem HSV oder ist der große Wohltäter eigentlich auch nur eine Erfindung der Medien?



  • Bleibt doch beim Thema Arp mal geschmeidig. Er hat doch nichts wirklich schlimmes gemacht. Und er ist ein gefundenes Fressen für die klickgeile Medienlandschaft. Und wenn er wirklich zu den Bayern geht, dann ist das eben so. Und vielleicht macht er gegen Dresden ja das entscheidende 2:1. Dann haben wir ihn alle wieder lieb. Ganz normales Fußballgeschäft eben.



  • Brazzo zu Arp: Salihamidzic: „Darüber wollen wir jetzt nicht reden, da bin ich gerade zu emotional aufgeregt, das können wir in den nächsten Tagen aufarbeiten. Aber was ich sagen kann, ist, dass er ein großes Talent, dass er ein guter Spieler ist und dass wir uns darüber Gedanken machen.“



  • ich finde das total befremdlich, was die Bayern da gemacht haben. Tut mir leid.



  • @rrose Die Ganze Sache stinkt doch zum Himmel. Welches Interesse sollten die Bayern haben, die Sache im Sommer nicht öffentlich zu machen? Für die gibt es in der Tat 1000 wichtigere Dinge als ein Fußballtalent wie Arp. So jemanden nehmen die doch im Vorbeigehen mal mit.

    Und Arp selber glaube ich durchaus, dass er erstmal noch bei uns bleiben wollte. Bei einem Angebot von Bayern sagt man aber nicht nein. Und da war das so für ihn vielleicht der beste Weg.

    Wenn ich Stand jetzt überhaupt jemanden kritisiere ist das Becker. Der HSV steht doch mal wieder als der Deppenverein da, der seine Fans verarscht.

    Letztendlich ist es nur ein weiterer Akt in der Schmierenkomödie Profifußball. Wer gesehen hat, wie Ronaldo seinen Gerichtstermin vor wenigen Wochen als PR Auftritt missbraucht hat, der kann diesen ganzen Zirkus eh nicht mehr ernst nehmen.



  • Was mich mal interessieren würde: haben wir die Ablöse eigentlich schon erhalten? Oder wartet dieser immense Geldsegen noch auf uns?