Transferperiode Deluxe


  • Moderatorenteam

    Kader

    # Spieler Alter Position bis
    1 Daniel Heuer Fernandes 13.11.1992 (27) Torwart 30.06.2022
    33 Julian Pollersbeck 16.08.1994 (25) Torwart 30.06.2021
    12 Tom Mickel 19.04.1989 (31) Torwart 30.06.2021
    4 Rick van Drongelen 20.12.1998 (21) Innenverteidiger 30.06.2022
    28 Gideon Jung 12.09.1994 (25) Innenverteidiger 30.06.2022
    5 Ewerton 23.03.1989 (31) Innenverteidiger 30.06.2021
    34 Jonas David 08.03.2000 (20) Innenverteidiger 30.06.2024
    21 Tim Leibold 30.11.1993 (26) Linker Verteidiger 30.06.2023
    27 Josha Vagnoman 11.12.2000 (19) Rechter Verteidiger 30.06.2024
    2 Jan Gyamerah 18.06.1995 (25) Rechter Verteidiger 30.06.2022
    - Klaus Gjasula 14.12.1989 (30) Defensives Mittelfeld 30.06.2022
    - Amadou Onana 16.08.2001 (18) Defensives Mittelfeld 30.06.2024
    6 David Kinsombi 12.12.1995 (24) Zentrales Mittelfeld 30.06.2023
    8 Jeremy Dudziak 28.08.1995 (24) Zentrales Mittelfeld 30.06.2022
    14 Aaron Hunt 04.09.1986 (33) Offensives Mittelfeld 30.06.2021
    10 Sonny Kittel 06.01.1993 (27) Linksaußen 30.06.2023
    18 Bakery Jatta 06.06.1998 (22) Linksaußen 30.06.2024
    - Aaron Opoku 28.03.1999 (21) Linksaußen 30.06.2024
    17 Xavier Amaechi 05.01.2001 (19) Rechtsaußen 30.06.2023
    7 Khaled Narey 23.07.1994 (26) Rechtsaußen 30.06.2022
    16 Lukas Hinterseer 28.03.1991 (29) Mittelstürmer 30.06.2021
    11 Bobby Wood 15.11.1992 (27) Mittelstürmer 30.06.2021
    19 Manuel Wintzheimer 10.01.1999 (21) Mittelstürmer 30.06.2022

    Abgänge

    # Spieler Alter Position Ziel Bemerkung
    25 Timo Letschert 25.05.1993 (27) Innenverteidiger
    9 Kyriakos Papadopoulos 23.02.1992 (28) Innenverteidiger
    15 Jordan Beyer 19.05.2000 (20) Rechter Verteidiger
    29 Adrian Fein 18.03.1999 (21) Defensives Mittelfeld
    13 Christoph Moritz 27.01.1990 (30) Zentrales Mittelfeld
    20 Louis Schaub 29.12.1994 (25) Offensives Mittelfeld
    23 Jairo Samperio 11.07.1993 (26) Linksaußen
    22 Martin Harnik 10.06.1987 (33) Rechtsaußen
    19 Joel Pohjanpalo 13.09.1994 (25) Mittelstürmer

    Zugänge

    # Spieler Alter Position von Bemerkung
    - Amadou Onana 16.08.2001 (18) Defensives Mittelfeld 1899 Hoffenheim [A-Junioren]
    - Klaus Gjasula 14.12.1989 (30) Defensives Mittelfeld SC Paderborn

  • Moderatorenteam

    Keine weitere Zusammenarbeit mit Dieter Hecking als Trainer beim HSV ?

    Das wäre eine aus meiner Sicht bittere Entscheidung, aber nachvollziehbar nach der desaströsen Rückrunde und dem verpassten Aufstieg in die Fußball Bundesliga.

    Sollte letztendlich Dieter Hecking an den Unmöglichkeiten im Umfeld und in der Mannscgft gescheitert sein, würde ich es nicht verstehen, warum er das nicht auch offen thematisiert hat. Immer die gleichen Kommentare / Floskeln waren unsäglich und nicht zu ertragen.
    Geführt hat es auch zu nichts.

    Was wollte man dort schützen.
    Sorry. für mich ist das falsche Höflichkeit !

    Ich persönlich finde es sehr schade und ich bedaure diesen Schritt auch sehr.
    Ich fidne Dieter Hecking als Typ immer noch sensationell gut und auch immer noch sympatisch.
    Isso.

    Als eventueller Nachfolger könnte demnach Dimitrios Grammozis engagiert werden, so scheinen sich die Informationen zu verdichten.
    Dimitrios Grammozis hat eine tolle Serie in Darmstadt hingelegt
    Es war seine erste Trainer Station im Profifussball.

    Verlängert hatte der Verein nicht, man konnte ich wohl nicht über die Laufzeit einigen, angeboten wurde 1 Jahr.
    Neuer Trainer bei den Lilien wurde jetzt Markus Anfang.

    Wir sind sicher alle gespannt, wer Trainer in Hamburg wird.

    Zuvor kann man nur hoffen, dass Umfeld sich vernünftig ordnet und es möglich sein wird, einen finanziellen Rahmen zu stecken.

    Linkliste:

    Dimitrios Grammozis - Trainerprofil | Transfermarkt
    Ex-Lilien-Coach Grammozis im Interview

    Annmerkung:
    Das Interview hat keinen aktuellen Bezug zum HSV, dort geht es um die Zeit in Darmstadt als Trainer



  • Grammozies fehlt mir noch…
    seinen Abgang hier habe ich nicht vergessen.


  • Moderatorenteam

    @Rothose78

    Da war doch was, ich weiß es aber leider nicht mehr so genau.
    Aber auf jeden Fall ist aber wohl kein Weichgespülter …



  • @Rothose78 sagte in Transferperiode Deluxe:

    Grammozies

    Wenn man das Interview mit Grammozis liest, dann wird schnell klar das der gute hier
    nur den Durchlauferhitzer machen würde. Da fabuliert er doch glatt davon das man Zeit benötigen
    würde, um eine Mannschaft aufzubauen und eine Spielidee auf den Platz zu bringen.

    Wenn es etwas nicht gibt, in Hamburg, dann ist es Zeit. Mir persönlich ist der Gedanke ja
    durchaus sympatisch, aber da werden die Medien schon ihr “bestes” geben um das zu
    verhindern. Schließlich bringen Ruhe, Kontinuität sowie gewissenhafte Planung und Durchführung,
    keine Auflage und Klicks.

    Und das der HSV, der ja schon auf dem richtigen Weg war, das nicht hin bekommt sehen wir ja
    eindrucksvoll seit ca. 15 Jahren.

    Die Idee mit Titz und B. Peters war doch schon ein guter Ansatz. Die Jugendarbeit trug doch schon erste
    Früchte. Titz hatte eine Spielidee, ob die nun der Kracher war oder nicht, sollen andere entscheiden.
    Aber es war zumindest ein tragfähiges Konzept vorhanden, welches auch finanziell zu wuppen war.

    Und das Beste war doch das Titz, der von mir zu tiefst verachteten Blindzeitung, Paroli geboten hat, von
    wegen Exclusiv Interviews und so.

    Ob nun genau diese Spielidee das Non plus Ultra war kann man bezweifeln, aber wenn ich an die
    erste Halbzeit im ersten Spiel gegen Kiel denke, tränen mir noch heute die Augen vor Freude.
    Na gut, die Chancenverwertung mal ausser Acht gelassen.

    Lange Rede kurzer Sinn: Ein Konzept, sportlich wie finanziell, muss her. Und erst dann wird das dafür
    benötigte Personal eingestellt. Aber wer soll das beim HSV machen? Jansen oder Boldt?😁


  • Moderatorenteam


  • Moderatorenteam



  • Irgendwer hat doch hier Anfang der vergangenen Saison geschrieben das man, wenn Hecking hier scheitert, die Truppe vom Spielbetrieb abmelden sollte.
    Soll ich den Link zum Download für das Abmeldeformular an die Geschäftsstelle der AG senden?



  • Ich habe nie verstanden, warum Hecking diese Vorschußlorbeern bekommen hat… mir würde es sehr schwer fallen eine Erfolgsstory über ihn zu schreiben… Allofs und Eberl haben ihm Top-Spieler zur Verfügung gestellt mit denen viele Trainer mindestens das erreicht hätten, was Hecking erreicht hat… nicht viel… das ist ein ganz normaler Trainer den man schon lange kennt, mehr nicht.



  • Sechs Jahre, elf (?) Trainer, nix ist verbessert, alles schlechter (bis auf die Mitgliederzahlen).
    Das Konzept mit der Jugendentwicklung, mit Titz in der 2. Mannschaft war das einzige fachlich sinnvolle.
    Ansonsten sind alle Versuche - meist mit weit überdurchschnittlich hohem Finanzaufwand - schlagkräftige Teams zusammenzubauen jeweils kläglich gescheitert, unabhängig vom Trainer-/Führungspersonal.
    Keine einzige Version bzw. Formation war auch nur annähernd mal Formdellen-resilient geschweige denn krisenfähig halbwegs stabil.
    Was nie wirklich glaubhaft umgesettzt wird, ist H.Hrubeschs einfacher Tip (Klappe halten und dauerhaft hart arbeiten).
    Die wahrscheinlichste nächste Variante wird wieder eine halbgare zwischen reduzierten Kosten und reduzierten Fähigkeiten bei allen Beteiligten sein. Positive Saisonaussicht ‘einstelliger Tabellenplatz’.
    Gegenentwurf, ohne direkte Vergleichbarkeit, aber mit vielem, das beim HSV völlig fehlt:
    Als Frank Schmidt 2007 Trainer beim 1.FC Heidenheim wurde, spielte der Hamburger SV noch Europapokal. Schmidt ist immer noch da, der HSV hat seitdem über 15 Trainer verschlissen. Und Heidenheim steht vor dem HSV.
    FCH ist ein Regionalverein mit ca 500 kleinen und zwei oder drei größeren Mittelständler-Investoren, mit der Region langsam gewachsen und aufgebaut. Da gibt es einige brauchbare Konzepte und keine Altlasten.
    Es ist trotz ein paar Unterschieden eine kleinere Variante des SC Freiburg Modells.



  • This post is deleted!


  • @Rothose78 sagte in Transferperiode Deluxe:

    Irgendwer hat doch hier Anfang der vergangenen Saison geschrieben das man, wenn Hecking hier scheitert, die Truppe vom Spielbetrieb abmelden sollte.
    Soll ich den Link zum Download für das Abmeldeformular an die Geschäftsstelle der AG senden?

    Das war ich. Ja, mach das bitte!



  • @hansiat83 sagte in Transferperiode Deluxe:

    @Rothose78 sagte in Transferperiode Deluxe:

    Irgendwer hat doch hier Anfang der vergangenen Saison geschrieben das man, wenn Hecking hier scheitert, die Truppe vom Spielbetrieb abmelden sollte.
    Soll ich den Link zum Download für das Abmeldeformular an die Geschäftsstelle der AG senden?

    Das war ich. Ja, mach das bitte!

    😂 👍



  • @rrose Schau Dir Heckings Vita an. Er hat überall mehrere Jahre gearbeitet. Hat Aufstiege gefeiert. Mannschaften entwickelt. Und einen Titel geholt. Dabei als Typ selbstbewusst aber nicht selbstherrlich. Als er noch gar nicht HSV Trainer war, habe ich schon geschrieben, dass er besser ist als Bruno.



  • @Rothose78 sagte in Transferperiode Deluxe:

    Grammozies fehlt mir noch…
    seinen Abgang hier habe ich nicht vergessen.

    Irgendwas war da. Stimmt. Aber was genau? Bei Google find ich nichts. Kannst Du uns da bitte mal updaten. Danke!



  • @hansiat83 da sind die Experten unterschiedlicher Meinung… von ein paar Aufstiegen vor Jahrzehnten will ich nicht reden aber in der Bundesliga haben ihm die Sportchefs Top-Spieler zur Verfügung gestellt während Bruno seine Ziele bei überalterten Problemteams wie den HSV oder Stuttgart erreicht hat. Das kann man gar nicht vergleichen… bis auf die Tatsache das wir jetzt wissen… Hecking braucht Top Spieler um nicht unterzugehen… darum geht er auch jetzt freiwillig…



  • auf mich wirkte Hecking nicht wie der Ruf, der ihm voraus eilte. Ganz klar überbewertet der Mann.



  • @rrose Hecking hatte weder in Aachen, Hannover und Nürnberg Top Spieler. Und war erfolgreich. Und hat vor allem mehrere Jahre an einem Stück gearbeitet. Das hat Bruno nur einmal geschafft, in Stuttgart. In Wolfsburg hatte er eine Top Mannschaft, das stimmt. Da ist er dann auch Vizemeister und Pokalsieger geworden. Bruno hat durch seine Art mit der sehr gut besetzten Leverkusener Truppe den Pokalsieg verkackt. Den Tabellenplatz von LEV damals weiß ich gar nicht mehr. Und in Hamburg I galt die Mannschaft als erweiterter Meisteranwärter. Und diese Pfeife schafft es erstmals seit Jahren noch nicht mal ins internationale Geschäft. Ich habe beim HSV in den letzten Jahren viel Unfassbares erlebt. Das eine Mannschaft so offensichtlich gegen den Trainer spielt wie wir einst in Hoffenheim allerdings nicht. Danke für nix, Laber-Diva.



  • @hansiat83 die Meßlatte von etwas erreicht oder Erfolg liegt bei vielen eben unterschiedlich hoch… aus Sicht vieler anspruchsvoller (Ex)-Profis und Manager hat Hecking nun mal nicht viel erreicht… darum ging es… mit dieser Wolfsburg oder Gladbach Truppe hätten viele Trainer mindestens das Gleiche erreicht. Hecking kam immer ins gemachte Nest und hat dann verwaltet bis es abwärts ging… mittlerweile ist es doch egal, wer den Trümmerhaufen HSV übernimmt… die Abgänge werden schnell wieder perfomen weil sie in intakte Teams leicht integriert werden können. Der HSV hat kein intaktes Team von mindestens 11 guten Stammspielern… und Hecking hat bis zum 34. Spieltag keine Stammelf gefunden… zuletzt verzweifelten der Kicker, Sky und andere an der Deutung seiner Aufstellung… die konnten die letzten beiden Spiele nicht mal eindeutig vor dem Spiel eine Startaufstellung liefern weil niemand das komplizierte System dahinter erkannt hat… die Spieler selbst auch nicht… Hecking ist ein ganz normaler Durchschnittstrainer, mehr nicht.



  • @rrose Wenn es um Vergleiche zu Bruno geht bist Du immer schnell in dem “Ich mal die Welt, wie sie mir gefällt” Modus. Jetzt sind es also “viele anspruchsvolle Exprofis und Manager”. Dann bin ich auf die entsprechenden Belege die ja dann zahlreich sein müssen mal gespannt. Derweil halte ich mich an die Fakten. Und da ist Dieter Hecking dem schönen Bruno weit vorraus.