Sky zieht Moderation aus Stadion ab



  • Sky verliert die Rechte für die Übertragung von 40 Bundesligaspielen und zieht die Konsequenzen.

    Sky wird nicht mehr live aus den Stadien senden, sondern Moderatoren-Duos im Studio einsetzen.
    Die Bundesligaspiele am Samstag und Sonntag werden aus Unterföhring bei München begleitet, wo Sky in Deutschland seinen Hauptsitz hat.
    Live-Berichterstattung aus dem Stadion gibt es ab der nächsten Spielzeit nur noch beim Montagabendspiel der 2. Bundesliga. Auch das Bundesliga-Topspiel am Samstagabend wird nicht mehr vor Ort begleitet. Moderator Sebastian Hellmann, Christoph Metzelder und Lothar Matthäus bleiben in dieser Konstellation zusammen. Der frühere Leverkusen-Manager Reiner Calmund ergänzt das Team.

    Sky verliert 40 Spiele an Eurosport und ist nicht mehr live vor Ort im Stadion. Die Preise für das Bundesligapaket werden trotz Qualitätsverlust nicht gesenkt.