6 Themen, die ich mit HSV-Investor Kühne gerne diskutieren würde



  • Mir ist es egal. Ich würde dem Teaser wahrscheinlich nicht folgen. Die Beiträge sind sehr gut aber meistens schon Wochen vorher diskutiert worden. Das Internet ist eigentlich voll davon. Ich diskutiere gerne mit, aber wenn, dann hier.



  • ich finde die Posts von Ralf Leister sehr gut aber bin auch der Meinung, dass manche Themen schon wochenlang vorher diskutiert wurden. Ich sag mal “Nice to have” wenn ihr sie hier postet aber dieses Forum läuft auch ohne. Meine Meinung.



  • Im Matz-Ab Blog ist Ralf Leister nur ein “Lückenfüller”, wenn der Blogautor dort mal keine Zeit hat. Das brauchen wir hier eigentlich nicht. Wie gesagt, bisher war es gut so aber für Teaser braucht es keine eigene Kategorie. Das würde dann auch in einem einfachen Kommentar ausreichen und wer dem folgen will kann es ja tun.



  • die Medien und Blogs schreiben sowieso nur alle voneinander ab. Ich kann darauf verzichten.



  • Hallo zusammen,

    ich bin Ralf (Leister) und somit die Person hinter dem Blog FussballWirtschaft. Dass meine Beiträge hier diskutiert werden, freut mich.

    Bei der Erstellung meiner Inhalte gebe ich mir viel Mühe und lasse sie mir viel Zeit kosten. Dabei möchte ich natürlich möglichst viele Leser erreichen. Trotzdem ist es für mich kein Dauerzustand, dass meine Beiträge 1:1 auf andere Seiten kopiert werden. Der Mehrwert meines Blogs sind schließlich die Inhalte und wenn diese auch über andere Seiten konsumierbar sind, gibt es keinen Grund, meine Seite zu besuchen. Ich denke, dass das nachvollziehbar ist.

    Natürlich kann ich es auch nachvollziehen, dass Ihr möglichst wenig Webseiten aufrufen wollt. Wenn Ihr hier diskutieren wollt, könnt Ihr das machen, aber ich wünsche mir, dass diejenigen, die sich brennend für meine Inhalte interessieren, auch meine Webseite besuchen.

    Deshalb werde ich mit @Hrubesch nach einer Lösung dafür suchen, die es für Euch am angenehmsten macht, aber auch die Bedürfnisse unserer beiden Seiten berücksichtigt.

    Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche
    Ralf



  • @ralf-leister Hallo, ich freue mich auf eine gute Lösung und weitere Beiträge von Dir, die wir hier diskutieren können. In einer Deiner nächsten Statistiken würde mich mal die Veränderung der Transferperioden in den letzten Jahren interessieren. Insbesondere, wie lange die Spieler trotz Vertrag noch bei einem Club bleiben. Es fällt extrem auf, dass viele schon nach einem Jahr wieder Club Hopping betreiben und welche Auswirkungen das auf die Clubs hat. Führt die ständige Integration zu vieler Neuzugänge dazu, dass mittlerweile 10 Clubs gegen den Relegationsplatz spielen?



  • @rrose sagte in 6 Themen, die ich mit HSV-Investor Kühne gerne diskutieren würde:

    Führt die ständige Integration zu vieler Neuzugänge dazu, dass mittlerweile 10 Clubs gegen den Relegationsplatz spielen?

    Das ist eine interessante Frage!

    Ich glaube, dass ein Großteil darauf zurückzuführen ist, dass man heute mit einer taktisch gut ausgebildeten Mannschaft individuelle Stärke ausgleichen kann. Früher reichte es doch aus, wenn man ein paar gute Kicker (etwas salopp gesagt) hatte, die dann die Tore machten. Heute, kannst du mit einem 5-5 doch dein Tor dermaßen zunageln, dass die Angreifer keine Chance haben. So ist es möglich, dass man mit kleinem Salär mit den größeren Mithalten kann.

    Der HSV hat das lange nicht erkannt (wie auch jetzt noch nicht, wenn man z. B. Scholle Blog verfolgt). Denn es werden Kracher gefordert, obwohl man dieses Mal beim HSV gezielt eine Mannschaft zusammengestellt hat, die funktioniert, die bestimmte taktische Grundlagen mitbringt und sich somit gut einfügt. Deshalb bin ich auch dieses Mal so begeistert über die Transferperiode. Gisdol forderte von Anfang an 4-5 neue Spieler, die hat er bekommen, mit Ausnahme eines weiteren LV. Er hat von Anfang an gesagt, dass es reicht, an einigen wenigen Stellschrauben zu drehen, um die Mannschaft besser zu machen. Spielt sich das ein und bekommen sie Selbstvertrauen (nach den letzten vier Jahren bitter nötig), werden wir auch mal schöne Spiele bewundern können.

    Was meint ihr?



  • @rrose sagte in 6 Themen, die ich mit HSV-Investor Kühne gerne diskutieren würde:

    Führt die ständige Integration zu vieler Neuzugänge dazu, dass mittlerweile 10 Clubs gegen den Relegationsplatz spielen?

    auf eine statistische Auswertung in diese Richtung wäre ich auch gespannt. Lässt sich so etwas durch Zahlen wie Anzahl der Transfers, Höhe der Transfers, =>Tabellensituation im Vergleich aller Clubs ableiten?



  • @plaque Statistisch ist das sicher nicht nachzuweisen, zumal dann auch noch beachtet werden müsste, wann die Verpflichtung stattfand. Kurz vor Transferende oder zu Beginn der Vorbereitung. Auch, ob es ein Notkauf war oder ein Wunschspieler.



  • man könnte bestimmt Rückschlüsse ziehen, muss aber dabei noch den Verstand benutzen. Es bleibt ein Unterschied, ob Bayern oder Dortmund 7 neue Spieler integrieren oder der Rest der Liga. Die Qualität der Spieler ist da mit entscheidend und diese kann eine Statistik alleine anhand der Transfersumme nicht ermitteln. Aber grundsätzlich wäre mal eine Statistik der letzten Jahre über diesen Reisezirkus schon interessant.


 

Es scheint als hättest du die Verbindung zu HSV-Fans Hamburg verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.